Mag. Sandra Gutschlhofer

 

· Cello, Streichorchester,

· 0699 / 107 172 40

 

 

 

 

 

· Stundeneinteilung Do. 13. September – 15.00 Uhr Kleiner Saal

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

musikschule kalsdorf

Cello Cello!

 

Da das Violoncello (kurz Cello genannt) oft mit der „Bassgeige“ oder anderen Instrumenten verwechselt wird, ist es mir ein Anliegen, es näher vorzustellen.

 

Namentlich erwähnt wurde das Violoncello das erste Mal im 17. Jahrhundert und angeblich geht das erste Instrument auf Andrea Amati, einen Geigenbauer einer berühmten Geigenbaudynastie aus Italien zurück.

 

Das Cello wird im Sitzen gespielt und wird seit Beginn des 19. Jahrhunderts mit einem Stachel auf den Boden gestellt. Das Instrument hat einen unverwechselbaren, warmen Klang und ist in allen Stilrichtungen einsetzbar (Klassik, Jazz, Pop, Rock...).

 

Ich bin neben meinem Beruf als Musikpädagogin auch mit Leidenschaft Musikerin und spiele in diversen Ensembles unterschiedlicher Musikrichtungen. Dabei hört man mich nicht nur im „klassischen Streichquartett“ sondern auch in einer Band, denn seit Anfang 2007 bin ich Mitglied der Gruppe „Crossfiedler“.

 

Wer jetzt Lust auf das Cello bekommen hat, ist in der Musikschule Kalsdorf herzlich willkommen!

Musikschule der Marktgemeinde Kalsdorf-Graz

für elementare, mittlere und höhere Musikerziehung mit Öffentlichkeitsrecht

Kindergartenweg 13

8401 Kalsdorf

Tel.:03135 51 606 Mobil: 0664 8410 339

musikschule.kalsdorf@aon.at